Kinder Fussgängerstreifen

Schützen Sie Ihr Kind im Winter mit Leuchtreflektoren

Schützen Sie Ihr Kind auf dem Schulweg mit Lichtreflektoren

Erziehung Auf dem Schulweg lauern viele Gefahren. Die Tage werden wieder kürzer. Autofahrer müssen im Herbst noch besser aufpassen, weil dann die Dämmerung früher einsetzt. Aber Eltern können einiges unternehmen, damit ihr Kind besser gesehen wird.

Erik Hefti

Erik Hefti

Nach den Sommerferien werden Autofahrer wieder vermehrt gefordert. In der Nähe von Schulen und Kindergärten weisen Tafeln darauf hin, dass wieder Schulanfang ist. Für viele Kinder beginnt mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Nicht nur dieser ist eine Herausforderung, auch der Schulweg ist eine Gefahr. Denn gemäss dem TCS verunfallen jährlich 530 Kinder; sechs Unfälle enden dabei tödlich.
An ihren Weg in die Schule werden sich die Kinder schnell gewöhnt haben und auch wie man die Gefahren einschätzt. Doch auf den Herbst hin werden die Tage allmählich kürzer. Dann kommt ein weiteres Erschwernis hinzu. Im dämmernden Licht können Autofahrer Personen schlechter erkennen. Um diese besser erkenntlich zu machen, geht der TCS mit gutem Beispiel voran und verteilt gemeinsam mit der Polizei 80’000 Sicherheitswesten an Erstklässler in der ganzen Schweiz.

Eine interkantonale Kampagne will mit dem Slogan «Rad steht, Kind geht» Verkehrsteilnehmer genau dafür sensibilisieren. Sie wird durch eine Zusammenarbeit der Polizei, dem TCS und der Beratungsstelle für Unfallverhütung (BfU) realisiert. Vor allem die Autofahrer werden appelliert, diesem Slogan Folge zu leisten.

Smart Fact

Sie wollen selber zeigen, dass Sie sich für das Anhalten vor dem Zebrastreifen stark machen? Schreiben Sie auf das Vorderrad ihres Autos mit herkömmlicher Kreide «Rad steht, Kind geht» und posten Sie ein Bild davon unter #RadstehtKindgeht.

Vorbild Skandinavien

Beim Ausreiten mit Pferden in der Dämmerung kennt man das schon: Neben der leuchtenden Sicherheitsweste des Reiters, wird ein lichtreflektierendes Band oberhalb der Hufe des Pferdes, angebracht. So sind die Reiter und die Pferde schon von weitem erkennbar. Wieso soll man also auch nicht an Kinderwagen und an der eigenen Jacke zusätzliche Lichtreflektoren anbringen? Die Eltern in den nördlichen Ländern, wie Schweden, Norwegen und Finnland kennen bereits seit Jahren handliche glitzernde Clipper. In deren Breitengraden nimmt im Herbst die Anzahl der Stunden mit Sonnenlicht pro Tag drastisch ab. Im Winter zeigt sich die Sonne dann jeweils nur noch für ein paar Stunden am Horizont und verschwindet gleich wieder. Die praktischen Clipper besitzen eine lichtreflektierende Folie, die noch stärker funkelt als herkömmliche Lichtreflektoren. An Kinderwagen, Velo oder Trottinett können diese Clipper einfach angebracht werden.

 

Lichtreflektoren

Schneeflocken am Wintermantel tragen

Die alljährliche Wintermode wird von Schwarz und dunklen Farben dominiert. Diese sind in der Dunkelheit auch immer schlecht erkennbar. Eltern sollten sich darum überlegen, für ihre Kinder Herbst und Winterkleidung in knalligen Farben zu kaufen. Und noch etwas kann man den Skandinaviern abschauen: Kinder und Erwachsene tragen diese Lichtreflektoren auch in diversen Formen von Symbolen, die ihnen gefallen. So gibt es zum Beispiel einen pinken Eisbären oder eine weisse Schneeflocke. Diese werten nicht nur das Winteroutfit auf, sondern schützen auch dessen Träger. Lichtreflektoren in allen möglichen Farben und Formen können Sie direkt hier erwerben.